Dein Lehrbetrieb

Als Klein- und Mittelbetrieb mit über 170 Mitarbeitenden fokussieren wir uns auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Operationsausrüstungen für die Augenchirurgie.

Durch eine konsequente Strategieausrichtung wächst unser Unternehmen seit Jahren und ermöglicht dir dadurch einen sicheren Arbeitsplatz. Wir vertreiben unsere Operationsmaschinen und Instrumente auf dem internationalen Markt und bieten dir spannende Aufgaben, vergleichbar wie in einem Grosskonzern, jedoch in einem sehr persönlichen Umfeld, da wir in zweiter Generation inhabergeführt sind.

Bei uns wirst du dank einem ausführlichen Einarbeitungsprogramm alle Abteilungen kennenlernen und bekommst somit ein ganzheitliches Unternehmensbild und verstehst wie dein Lehrbetrieb erfolgreich wirtschaftet.

Mehr erfährst du von den Lernenden im persönlichen Interview:

1. Warum hast du dich für eine Ausbildung bei der Oertli Instrumente AG entschieden?
Als ich hier Schnuppern kam waren alle sehr nett und höflich. Es gibt viel Abwechslung in den Bereichen so, dass man nicht immer das gleiche macht. Ich hatte Spass und Freude während den Schnuppertagen und wusste deshalb sofort, dass ich bei Oertli gerne meine Lehre als Produktionsmechaniker absolvieren wollte.

2. Kannst du dich noch an deinen ersten Arbeitstag erinnern?
Wie hast du ihn empfunden? Bei meinem ersten Arbeitstag war ich sehr ängstlich, dass ich einen Fehler mache. Jedoch haben mir alle mein Betreuer gesagt, ich solle langsam machen es sei kein Wettrennen. Bei uns ist die Qualität wichtiger als Schnelligkeit und deshalb fühlte ich mich wohl und habe auch keine Fehler gemacht.

3. Was würdest du sagen, welche Hobbies und Eigenschaften helfen dir in der Lehre?
Ich finde Fussball hilft mir extrem beim Stehen da wir hauptsächlich die Beine trainieren. Meine Zielstrebigkeit und meine Energie helfen mir ebenfalls da ich alles perfekt machen will und nicht schnell schnell nach dem Motto „hauptsache es ist fertig“.

4. Was sind momentan dein wichtigsten Tätigkeiten?
Meine wichtigste Tätigkeit ist das Erlernen der Grundfähigkeiten eines Produktionsmechanikers wie z.Bsp. Messen, Feilen, Sägen und Entgraten.

5. Was war dein bisher grösster Erfolgt in der Ausbildung und was gefällt dir am besten?
Mein grösster Erfolg ist, dass ich mich für die Oertli als Arbeitgeber entschieden habe und ich mich hier jeden Tag wohl fühle, Freude und Spasse an der Ausbildung habe. Am besten gefällt mir die Unterstützung die ich in der Produktion leisten kann, denn ich helfe sehr gerne mit.

1. Wenn du Oertli Instrumente AG in 3 Adjektiven erklären müsstest, welche wären diese?
Lehrreich, innovativ, vielfältig

2. Wie sieht dein momentaner Tagesablauf aus?
Momentan arbeite ich in der Abteilung Verkauf Innendienst. Dort habe ich täglich mit Kunden und Vertriebspartnern aus der ganzen Welt zu tun und nehme deren Bestellungen entgegen. Diese bearbeite ich dann bis zum Versand der Waren. Weiter bearbeite ich Reklamationen und Reparaturen in unserem System. Das spannende im Verkauf ist, dass man nie den gleichen Tagesablauf hat. Es erwarten mich täglich neue herausfordernde Aufgaben.

3. Was war dein coolstes Erlebnis / dein grösster Erfolg?
Im ersten Lehrjahr durfte ich ein Firmenfest ganz selbständig planen und organisieren. Dies war ein grosser Erfolg für mich.

4. Was hast du dir in der Zukunft für ein Ziel gesetzt?
Grosse Ziele habe ich mir bis jetzt noch nicht gesetzt, zuerst will ich meine Lehre erfolgreich abschliessen.

5. Welche Tipps gibst du den angehenden Lernenden und Lehrstellensuchenden?
Mein Tipp ist: keine Angst zu haben. Man darf sich ruhig auch einmal an neue, vielleicht ein wenig schwierigere Aufgaben herantrauen und wenn etwas nicht verstanden wird, unbedingt nachfragen. Fehler passieren jedem Menschen. Man darf aber nicht gleich aufgeben. Wenn Fehler im Betrieb passieren, probiert man es nochmals, bis alles fehlerlos klappt.

1. Warum hast du dich für eine Ausbildung bei der Oertli Instrumente AG entschieden?
Bereits am ersten Schnuppertag hat mir der Betrieb so gut gefallen, dass ich sofort wusste: ich möchte die Lehrstelle bei der Oertli Instrumente AG unbedingt bekommen.

2. Kannst du dich noch an deinen ersten Arbeitstag erinnern? Wie hast du ihn empfunden?
Ich sah ganz viele neue Gesichter. Mir wurde bei einem Rundgang jede Abteilung in der Firma vorgestellt.

3. Was würdest du sagen, welche deiner Hobbies und Eigenschaften helfen dir in der Lehre?
Am meisten hilft mir meine Aufmerksamkeit. So sehe ich, wo ich helfen und unterstützen kann.

4. Was sind momentan deine wichtigsten Tätigkeiten?
Meine derzeitige Hauptaufgabe ist es in unserem System die Gleitzeiten der Mitarbeitenden täglich zu verwalten und zu kontrollieren.

5. Was war dein bisher grösster Erfolg in der Ausbildung und was gefällt dir am besten?
Mein grösster Erfolg war der gelungene Skitag, den ich für die ganze Firma planen und vorbereiten durfte.

1. Warum hast du dich für eine Ausbildung bei der Oertli Instrumente AG entschieden?
Die freundlichen und aufmerksamen Mitarbeiter haben bei mir einen guten Eindruck hinterlassen am Schnuppertag. Zudem hörte ich von Bekannten nur Gutes über Oertli.

2. Kannst du dich noch an deinen ersten Arbeitstag erinnern? Wie hast du ihn empfunden?
Durch die vielen neuen Eindrücke am ersten Arbeitstag war dieser sowohl anstrengend als auch sehr spannend. Ich lernte die Mitarbeiter bei einem Rundgang durch die ganze Firma kennen durfte mit auf den Postrundgang.

3. Was würdest du sagen, welche deiner Hobbies und Eigenschaften helfen dir in der Lehre?
Geduld. Ich denke diese Eigenschaft sowie auch meine schnelle Auffassungsgabe und die PC-Kenntnisse werden es mir erleichtern, die Herausforderungen in den kommenden Jahren zu meistern.

4. Was sind momentan deine wichtigsten Tätigkeiten?
Zurzeit helfe ich im Sekretariat. Ich erledige die Absenzeingaben, gebe Bestellungen auf und gehe täglich selbständig auf den Postrundgang.

5. Was war dein bisher grösster Erfolg in der Ausbildung und was gefällt dir am besten?
Da ich erst vor kurzem meine Ausbildung gestartet habe, war der erste selbständige Telefondienst mein bisher grösster Erfolg. Ich mag den Kontakt zu den Mitarbeitern sowie auch zu den Kunden.