GoodLight LED TECHNOLOGIE

Die intraokulare Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor in der vitreoretinalen Chirurgie. Für präzises Arbeiten im Glaskörper ist es unerlässlich, dass die Gewebestrukturen klar ausgeleuchtet werden, um einen bestmöglichen Kontrast zu gewährleisten. Gleichzeitig müssen aber auch mögliche phototoxische Einflüsse auf die Netzhaut berücksichtigt werden. Die im OS 4 eingesetzte GoodLight LED-Technologie bietet eine optimale Mischung aus Visualisierung und Sicherheit, da sie eine sehr geringe Toxizität und - dank GoodLight LED - einen extrem guten Kontrast und Licht aufweist.

Das Lichtspektrum im OS 4 kann individuell eingestellt und an die jeweiligen Anforderungen angepasst werden. Das Farbspektrum ist individuell einstellbar, Gelb und Blau lassen sich auf dem Bildschirm beliebig mischen. Ein Filterwechsel ist nicht erforderlich. Der komfortable und präzise "Komfort-Anschluss" ermöglicht einen schnellen und sicheren Anschluss an alle Lichtleiter.

Vorteile der GoodLight LED

  • Modernste GoodLight-LED-Technologie mit doppelter Lichtquelle
  • Gelb und Blau können auf dem Touchscreen individuell gemischt werden
  • Besonders homogene Ausleuchtung und verbessertes Kontrastsehen
  • Präzisere und komfortablere Komfortverbindung zu allen Lichtleitern
  • Integrierte GoodLight-Technologie für sicheres Arbeiten
  • Verstärkte Lichtleiter bei 25G

Mehr Informationen zur Goodlight LED technology

Menu
Zurück