VOLLINTEGRIERTER ENDOLASER FÜR HÖCHSTE PRÄZISION

Das OS 4 enthält einen vollintegrierten grünen Endolaser, entwickelt und hergestellt in der Schweiz. Der 532 nm Laser kann unter anderem verwendet werden, um Netzhautprobleme wie Ablösungen, diabetische Retinopathie und Makulaödem, Netzhautvenenverschlüsse, periphere retinale Neovaskularisation und zentrale seröse Chorioretinopathie zu behandeln. Die Steuerung erfolgt wahlweise über den 15-Zoll-Touchscreen oder direkt über das duallineare Pedal, das bei Aktivierung der entsprechenden Funktion zum Laserpedal wird. Der Laser ist in kürzester Zeit einsatzbereit, Schlüsselschalter, Laserausgang und Notstop liegen ergonomisch perfekt angeordnet neben den übrigen Anschlüssen. Einstellungen, Anzeigen und Bedienung sind in die grafische Oberfläche integriert. So ordnet sich der Endolaser optimal in den Operationsablauf ein.

Mit dem Endolaser kompatibel sind natürlich alle Lasersonden von Oertli. Zu diesen zählen neben den geraden und gebogenen Sonden auch die steuerbaren Lasersonden. Bei diesen kontrolliert der Chirurg durch Drücken des Handstückes die Biegung der Sonde – eine Eigenschaft, die eine ungeahnt präzise Kontrolle bei der Behandlung der peripheren Netzhaut ermöglicht. Mehr über die Lasersonden von Oertli erfahren Sie hier.

Ebenfalls im Sortiment sind Anwender-Schutzfilter für diverse Mikroskop-Typen und eine passende Schutzbrille für den Lasereinsatz.

Menu
Zurück