Power LED TECHNOLOGIE: LEUCHTENDES BEISPIEL FÜR SPITZENTECHNOLOGIE

Die intraokulare Beleuchtung ist ein wichtiger Faktor in der vitreoretinalen Chirurgie. Für präzises Arbeiten im Glaskörper ist es unerlässlich, dass die Gewebestrukturen klar ausgeleuchtet werden, um einen bestmöglichen Kontrast zu gewährleisten. Gleichzeitig müssen aber auch mögliche phototoxische Einflüsse auf die Netzhaut berücksichtigt werden. Die im Faros eingesetzte Power LED Technologie bietet eine optimale Mischung aus Visualisierung und Sicherheit, da sie eine sehr geringe Toxizität und - dank Power LED - einen extrem guten Kontrast und Licht aufweist.

Der komfortable und präzise Comfort Connector ermöglicht einen schnellen und sicheren Anschluss an alle Lichtleiter.

Heller, homogener und sicherer

Dank der neuen Power LED konnte die Lichtleistung im Faros zusätzlich um 45% gesteigert werden – für eine optimale Beleuchtung und Visualisierung bei allen Manövern bis in die Peripherie.

Das Faros besitzt eine Lichtquelle, die dank modernster LED-Technologie eine umfassende homogene Ausleuchtung bietet. Der neu erweiterte Regelbereich ist bei tiefen Lumen in idealer Weise mit dem 3D-Mikroskop kombinierbar.

Vorteile der Power LED Technologie

  • Neueste Power LED Technologie für homogene Ausleuchtung und hohe Langlebigkeit
  • Power LED mit 45% mehr Lichtleistung
  • Erhöhte Patientensicherheit durch geringere phototoxische Belastung dank tieferer Einstellmöglichkeiten
  • Erweiterter Regelbereich bei tiefen Lumen, ideale Kombination mit 3D-Mikroskop
  • Besonders homogene Ausleuchtung und hochauflösendes Kontrastsehen
  • Präziser und komfortabler Comfort Connector zu allen Lichtleitern
Menu
Zurück