Schnell, sicher und intuitiv

Das OS 4 beinhaltet hochentwickelte Operationstechnik. Dies bedeutet aber nicht, dass die Operationsplattform kompliziert zu bedienen wäre. Im Gegenteil: Am OS 4 wirkt alles übersichtlich, klar und einfach. Das macht die Bedienung für das Operationspersonal und für den Operateur bequem und nachvollziehbar. Zudem ist die Operationsplattform dank eigener Software-Technologie ungemein schnell startklar: Nach einer Einschaltzeit von etwa 5 Sekunden ist das System betriebsbereit. Dies führt auch dazu, dass der Wechsel zwischen Operationen extrem kurz
gehalten werden kann. Das OS 4 erhöht die Leistung im OP spürbar – und diese Effizienz spart nicht zuletzt auch Kosten.

Touchscreen

Der schnörkellose 15-Zoll-Touchscreen mit hochwertiger Glasfront führt das Auge direkt zur richtigen Funktion. Das bewährte DirectAccess von Oertli hat im OS 4 eine gewaltig erweiterte Funktionalität erhalten! Die grafische Bedienungsoberfläche ist einfach, anwenderfreundlich und sorgt für absolute Stabilität in der Bedienung. Chirurg und OP-Personal sind sofort im Bild und beherrschen Funktionen intuitiv und sekundenschnell. Beim OS 4 gibt es keine Verwirrung durch unnötige Anzeigen oder Verzögerungen durch eine komplizierte Menüführung.

 

Sprachbestätigungen

Durch anwenderfreundliche Sprachbestätigungen in fünf individuell einstellbaren Sprachen (Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch) ist ein fokussiertes und autonomes Arbeiten während der gesamten Operation gewährleistet. Der Chirurg behält stets die volle Kontrolle über seine Einstellungen. Akustische Laser-Schutzsignale gewährleisten zusätzliche Bedienungssicherheit für das ganze OP-Team.

 

Anschlüsse

Die Bedienungsfreundlichkeit des OS 4 beginnt schon beim Vorbereiten der Operation. Alle Anschlüsse sind von der Vorderseite auf der gleichen Bedienungshöhe zugänglich. Sämtliche Instrumente werden mit unverwechselbarer Codierung von vorne eingesteckt. Die Kassette zieht sich selbst sanft ins Gerät, ideal zur Bedienung aus dem sterilen Bereich.
 

Instrumententisch

Der optionale Instrumententisch (80 x 35 cm) kann in jeder gewünschten Position fixiert werden. Bei Nichtgebrauch ist der Tisch schnell eingeklappt und platzsparend an der Seite verstaut.

 

Pedal

Das kabellose und duallineare Pedal des OS 4 ist die verlässliche Steuereinheit für den Operateur, vielseitig programmierbar und intuitiv steuerbar. Es ist beinahe ein Fussgelenk in sich selbst und nimmt alle Bewegungen des Fusses ermüdungsfrei auf. Mehr über das Hochleistungspedal des OS 4 lesen Sie hier.

Menu
Zurück