CONTINUOUS FLOW CUTTER

Weniger Zugkraft an der Netzhaut
Im Gegensatz zu herkömmlichen Guillotine-Schneider mit ihrer offenen und geschlossenen Position bleibt die Öffnung des Continuous Flow Cutters immer offen. Eine 0,1 mm breite zweischneidige Klinge schneidet vorwärts und rückwärts, wodurch die Anzahl der Glaskörperportionen pro Zyklus verdoppelt wird. Dies kann die Zeit für die Glaskörperentfernung verkürzen und ermöglicht selbst bei kleinen Gaugegrössen eine hohe Schnittgeschwindigkeit bei kontinuierlicher Aspiration.

Erfindung des pneumatischen Push-Pull-Prinzips
Der internationale Durchbruch in der vitreoretinalen Chirurgie gelang Oertli mit der Erfindung des ersten Vitrektomie-Schneiders im Jahr 1971. Auch das Push-Pull-Prinzip für pneumatische Schneider ist eine Erfindung von Oertli. Das pneumatische Push-Pull-Prinzip nutzt die pneumatische Kraft sowohl für die Vorwärts- als auch für die Rückwärtsbewegung. Dies führt zu einer kontinuierlich hohen Schneidkraft in beide Richtungen und eliminiert die Hysterese federbetriebener Systeme aufgrund ihrer begrenzten physikalischen Gegebenheiten.

Vorteile von Continuous Flow Cutter

  • Kontinuierlich offener Port sorgt für weniger Zugkraft an der Netzhaut1
  • Volle Aspirationskontrolle mit der einzigartigen SPEEP Pumpe2,3
  • Minimaler Abstand von Portöffnung zur Oberfläche für nahes Schneiden am Gewebe
  • Konstante Schneidekraft mit bis zu 10'000 cpm dank 100%iger Qualitätskontrolle4
  • Hochgeschwindigkeits-Schneiden mit dem von Oertli erfundenen pneumatischen Push-Pull-Prinzip

Der Duty Cycle ist kein Thema mehr
Der Duty Cycle wird obsolet, da der Port immer offen ist. Die Oertli Fluidik nutzt das physikalische Prinzip zu ihrem Vorteil. Die einzigartige SPEEP Pumpe kombiniert die besten Eigenschaften der Peristaltik und Venturi Pumpe, da Fluss und Vakuum gleichzeitig gesteuert werden können. Dies ermöglicht eine vollständige Aspirationskontrolle und Präzision bei modernen vitreoretinalen Operationen.


Nahes Schneiden am Gewebe
Der minimale Abstand von 0,17 mm (27 G) von der Portöffnung zur Oberfläche ist so konzipiert, dass ein naher Zugang zum Gewebe möglich ist, was präzise Manöver an der Netzhaut ermöglicht.


Jetzt den CF Cutter in Anwendung sehen

Instrumente

Continuous Flow Cutter, Einweg
VV104110 Continuous Flow Cutter 20G, steril/Einweg, Packung zu 10 Stück
VV106110 Continuous Flow Cutter 23G, steril/Einweg, Packung zu 10 Stück
VV105110 Continuous Flow Cutter 25G, steril/Einweg, Packung zu 10 Stück
VV107110 Continuous Flow Cutter 27G, steril/Einweg, Packung zu 10 Stück

 

Zum Produktfinder

Sie wollen mehr wissen?

Oertli data on file
1 Im Vergleich zur vorherigen Generation des SPS-Schneiders
2 SPEEP Pumpe mit voreingestellter maximaler Durchflussmenge
3 Modulation nach dem Prinzip der peristaltischen Pumpe
4 100% Endkontrolle mit Schneidtest

Menu
Zurück