CataRhex 3 in der Glaukom-Chirurgie

Bei der operativen Behandlung des Grünen Stars sorgt die mobile Operationsplattform CataRhex 3 für noch mehr Sicherheit und Effizienz in der mikroinvasiven Glaukom-Chirurgie (MIGS). Die High Frequency Deep Sclerotomy ab interno (HFDS) stellt einen direkten Zugang zwischen der Vorderkammer und dem Schlemmschen Kanal her, wobei der Abflusswiderstand des Trabekelwerkes umgangen wird. Dies sorgt trotz kurzer Eingriffsdauer für eine minimale Komplikationsrate und ausgezeichnete Langzeitresultate.

  • MAKING THE DIFFERENCE WITH UNIQUE ADVANTAGES

    «HFDS bietet drei einzigartige Vorteile in der Glaukom-Chirurgie.
    Erstens, in etwa 70% der Fälle ist keine postoperative Behandlung mit Medikamenten erforderlich. Der zweite und meiner Meinung nach grösste Vorteil ist, dass die Trabekulotomie und die Trabekuloplastik durch HFDS ersetzt werden können. Drittens, HFDS und Phako wirken additiv und somit kann eine IOD Senkung von bis zu 13 mmHg erreicht werden.»

    Dr. Gonzalo Murillo Azcarraga
    Instituto Privado de Oftalmología La Paz, Bolivien
  • MAKING THE DIFFERENCE WITH A MODERN GLAUCOMA METHOD

    «Dank dem modernen HFDS-Verfahren von Oertli gelingt es mir schnell und mit geringem Aufwand sicher zu arbeiten. Zudem ist sie eine gute Alternative zu Implantaten oder zu filtrierender Chirurgie. Das Ergebnis spricht für sich - viele Patienten sind auch nach Monaten ohne Glaukomtropfen gut reguliert.»

    PD Dr. med. Hans-Joachim Hettlich
    Augen Praxisklinik Minden, Deutschland
  • MAKING THE DIFFERENCE WITH EXCELLENT LONG-TERM RESULTS

    «HFDS überzeugt mich vor allem, da es ein sehr leicht durchzuführendes, komplikationsarmes und gut kontrollierbares Verfahren ist. Dank HFDS entstehen ausgezeichnete Langzeitresultate und dadurch weniger Nachbehandlungen bei Patienten.»

    Dr. med., F.E.B.O. Lutz Blomberg
    Augenzentrum Hildesheim-Alfeld, Deutschland
  • MAKING THE DIFFERENCE IN GLAUCOMA SURGERY

    «HFDS ist für mich eine einfach zu applizierende MIGS Lösung, die mich nicht nur wegen der schnellen Rehabilitation post-op überzeugt. Mittels Hochfrequenz Diathermie wird der Abflusswiderstand verringert und zeigt eine ausgezeichnete Augendruckreduktion. Zusätzlich lässt sich HFDS hervorragend mit einer Kataraktoperation kombinieren.»

    Prof. Bojan Pajic
    Augenklinik Orasis, Reinach, Schweiz

HFDS®

HFDS steht für High Frequency Deep Sclerotomy ab interno. In der mikroinvasiven Glaukom-Chirurgie (MIGS) stellt HFDS einen direkten Zugang von der Vorderkammer zum Schlemm-Kanal und weiter bis in die Sklera her. Der Widerstand des Trabekelwerkes wird somit umgangen. Die abee Glaukom-Spitze wird durch eine Parazentese von 1.2 mm eingeführt und setzt mittels Diathermieabgabe sechs kleine Sklerotomie-Taschen im Kammerwinkel, die für einen verbesserten Abfluss des Kammerwassers sorgen.

HFDS kann einzeln angewendet werden, lässt sich aber auch ideal mit einer Katarakt-Operation kombinieren und zeichnet sich durch sehr kurze Eingriffsdauer aus. Eine Bleb-Bildung wird ebenso vermieden wie die Fibroblasten-Wanderung zur Sklerotomie, zudem entsteht keine Hornhaut-Narbe. Die High Frequency Deep Sclerotomy ab interno von Oertli zeigt ausgezeichnete Langzeitresultate. Bei Bedarf kann ein Eingriff mit HFDS auch wiederholt und optimiert werden.

Vorteile von HFDS®

  • Ideal in Kombination mit Katarakt-Operation oder als Einzelanwendung
  • Sehr kurze Eingriffsdauer
  • Ausgezeichnete Langzeitresultate
  • Keine Bleb-Bildung, keine Hornhautnarben
  • Operation kann bei Bedarf wiederholt werden
  • Minimale Komplikationsrate

Instrumente

 

Diathermie-Handstück, Mehrweg
VE201710 Diathermie-Handstück, lang, Mehrweg
VE201712 Diathermie-Handstück, kurz, Mehrweg

 

HFDS Glaukom-Spitze, Mehrweg
VE201751 HFDS Glaukomspitze, Mehrweg

 

Zum Produktfinder

Sie wollen mehr wissen?

Katarakt-Chirurgie

Dank Innovationen von Oertli wie easyPhaco oder HF-Kapsulotomie geht Katarakt-Chirurgie so schnell, sicher und ruhig wie nie zuvor.

Mehr zur Katarakt-Chirurgie

Menu
Zurück